Thema: Aus den Gesichtern der Pferde lesen


Zeit: 20.03.2021 17:30
Raum: Jugendfarm

Kommunikation ist keine Einbahnstraße. Um eine feine und subtile Kommunikation zu unseren Pferden aufzubauen und auch Kinder dahingehend gut anleiten zu können, ist es wichtig, dass wir unseren Pferden zuhören und sie verstehen können. Und doch ist das Ausdrucksverhalten von Pferden leider ein Thema, was bisher nur sehr wenig Beachtung in der Pferdewelt findet, obwohl es der Schlüssel zu so vielem sein kann. Aus den Gesichtern der Pferde lassen sich die verschiedenen Empfindungen und Emotionen ablesen. Wir können in den Gesichtern der Pferde erkennen, wie sie sich fühlen, ob sie Stress oder Schmerzen haben, ob sie verunsichert sind oder ob sie Spaß an der Sache haben. Wenn wir lernen, den Pferden zuzuhören und die Pferde mitbekommen, dass sie wahrgenommen und gesehen werden, öffnet sich eine ganz neue Ebene der Kommunikation, des Vertrauens und der Beziehung. Dann können wir Kinder ganz anders an das Wesen Pferd heranführen, Pferde als individuelle Persönlichkeiten wahrnehmen, ihre Bedürfnisse respektieren, ein gegenseitiges Verständnis aufbauen und so gemeinsam einen Weg gehen. In diesem Workshop möchte ich daher auf das facettenreiche Ausdrucksverhalten von Pferden eingehen und darstellen, welche wissenschaftlichen Erkenntnisse es hierzu in der Verhaltensbiologie bisher gibt. Anhand von anschaulichem Bild und Videomaterial werden wir intensiv unseren Blick schulen, um die feinen subtilen Merkmale der Mimik von Pferden wahrnehmen zu können. Denn nur, wenn wir diese Merkmale wahrnehmen können, werden wir ein besseres Verständnis für das Pferd entwickeln. Außerdem möchte ich in dem Workshop näher auf die Themen Stress und Schmerzen eingehen, um gefährliche Situationen zu vermeiden und schneller Missstände erkennen zu können. Nur so ist es meiner Meinung nach möglich, langfristig für das Wohlbefinden der Pferde und Kinder zu sorgen und die Zusammenarbeit so zu gestalten, dass alle Beteiligten Freude haben.

Referent*innen: Stine Küster
Stine Küster ist Pferdetrainer und begleitet Menschen mit ihren Pferden auf ihrem individuellen Weg. Im Zusammensein mit Pferden legt sie besonderen Wert darauf, Verständnis für die verschiedenen Pferdepersönlichkeiten, ihre Emotionen und Bedürfnisse zu vermitteln und gemeinsam einen Weg zu finden, der sich für alle Beteiligten gut anfühlt. Diese Werte versucht sie auch Kindern im Kinderreitunterricht von Beginn an zu vermitteln und so harmonische und glückliche Verbindungen zu schaffen und gemeinsam an Herausforderungen zu wachsen.