Mit Schule?! – Gelingende Kooperation trotz unterschiedlicher Aufträge, Ziele und pädagogischer Arbeitsweisen


Zeit: 19.03.2021 14:30
Raum: Schule

Die Kooperation von Schule mit Kinder-und Jugendarbeit ist kein neues Thema und sie wird vielerorts erfolgreich praktiziert. Doch immer wieder ist zu hören, dass die Offene Kinder- und Jugendarbeit mit ihren spezifischen pädagogischen Ansätzen und Perspektiven auf Jugend dabei wenig anerkannt wird. In diesem Workshop beschäftigen wir uns mit dem Verhältnis von Schule und Offene Kinder- und Jugendarbeit. Nach einem theoretischen Input zu den gesellschaftlichen Funktionen dieser zwei doch recht unterschiedlichen Arbeitsfelder, werden gemeinsam Möglichkeiten der Kooperation ausgelotet. Einer Arbeitsteilung im Sinne junger Menschen, ihrer Interessen und Anliegen. Eine Zusammenarbeit in der die Bedeutung der Offenen Kinder- und Jugendarbeit für das Aufwachsen junger Menschen in der demokratischen Gesellschaft Anerkennung erfährt.

Referent*innen: Moritz Schwerthelm
Moritz Schwerthelm, M.A., ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Arbeitsbereich Sozialpädagogik der Universität Hamburg, Fakultät für Erziehungswissenschaft. Seine Arbeitsschwerpunkte sind: Partizipation und Demokratiebildung, insbesondere in der Kinder- und Jugendarbeit, außerschulische Kinder- und Jugendbildung und Interventionen politischer Akteure in Bildungs- und Jugendpolitik. Er ist im Vorstand der BAG OKJE e.V. und Mitherausgeber des Handbuchs Offene Kinder- und Jugendarbeit.