Ab in die Steinzeit Teil 2: Praktisches


Zeit: 20.03.2021 17:30
Raum: Wohnhaus

Ab in die Steinzeit Teil 2: Praktisches Aus Ton werden kleine Lampen steinzeitlicher Zeitstellung geformt und gleich gebrannt; ebenso Perlenschmuck. Die Schärfe von Flintabschlägen veranschaulicht das Schälen von Apfelstücken, die dann natürlich auch gegessen werden.Aus Schnecken, Muscheln und Federn wird dann Schmuck hergestellt und ein kleiner Korb geflochten.Um nun als Abschluss das Gefühl eines Eiszeitjägers nachzuempfinden, wird mit einer Speerschleuder geworfen oder mit einem Bogen geschossen. Tonda Andraschko ist Archäotechniker und Erlebnispädagoge bei AGIL. Er betreut Schul- und Ferienprogramme und kümmert sich um digitale Vermittlungsmöglichkeiten.

Referent*innen: AGIL / Dr. Frank Andraschko
Dr. Frank Andraschko ist Archäologie vom Archäologischen Institut der Universität Hamburg und Mitgründer des Büros für angewandte Archäologie. Ihn interessiert besonders, welche Rolle die Archäolohgie außerhalb der reinen Wissenschaft in der Gesellschaft spielen kann.