AG 37: Kinderschutz


Zeitpunkt: 10.10.2020 15:45
Raum: Hochhaus

Als Mitarbeitende im Bereich der Offenen Kinder- und Jugendarbeit sind wir verpflichtet, Kindeswohlgefährdung wahrzunehmen und zu handeln. Doch ab wann handle ich und wie handle ich? Wie beziehe ich das betroffene Kind ein? Und was haben die letzten Monate verändert und erschwert? An Beispielen für vermutete oder tatsächlichen Gefährdungen finden wir gemeinsam Handlungsansätze und Lösungswege. Wir nehmen dabei den Blick auf den Sozialraum und deren Akteure mit hinzu.

Referent*innen: Michaela Gloger, Jana Erler
Michaela Gloger ist Mitarbeiterin im Kinder- und Jugendbüro Dresden. Jana Erler, 55 Jahre, Diplom-Pädagogin, Hippopädagogin® und Kinderschutzfachkraft; Sozialpädagogin auf dem Abenteuerspielplatz Panama der Treberhilfe Dresden e.V. seit 1999